Temperatursensoren

Passend für: LKW und Busse

ersetzt Multibrandersetzt Multibrand

Temperatursensoren werden in modernen Nutzfahrzeugen für vielfältigste Einsatzbereiche verwendet, z.B. für das Thermomanagement in der Motorsteuerung, temperaturgesteuerte Dieselvorheizung, Steuerung der Fahrzeugklimatisierung, automatische Spiegelbeheizung, Steuerung der Sitzheizung, Temperatursteuerung der Kühlbox, Überwachung des Ladegutes … uvm.

Temperatursensoren der Marke DT® Spare Parts erfüllen die hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards der Automobilindustrie. Dies ermöglicht eine dauerhafte Funktion unter allen Betriebsbedingungen.

Ein sehr stabiles Gehäuse mit großer Wandstärke reduziert die Gefahr von Beschädigungen durch ein zu hohes Anziehmoment. Die Gewinde sind von hoher Präzision und entsprechenden exakt der Toleranzklasse 6g.

PDF

Die Steckverbindungen der Sensoren werden kontaktsicher über eine genormte Steckverbindung verriegelt. Daraus ergibt sich ein effektiver Schutz gegen eindringende Feuchtigkeit und Schmutz. 

Eine erschütterungsfest eingegossene SMD-Schaltung (Surface Mounted Devices) befindet sich auf einer besonders temperaturstabilen Platine mit vollständiger Auswertungsschaltung. Daraus resultieren ein temperaturabhängiger Widerstand, Überspannungsschutz und eine Signalverstärkung.

Durch den Einsatz von kleinen und leichten Bauteilen, die mit einer hochfesten Leiterplatte durch Speziallötzinn vollautomatisch verbunden werden, wird eine hohe Erschütterungsfestigkeit gegen Vibrationen des Motors erreicht. Größere Bauteile werden zusätzlich durch eine nichtleitende, ausreichend flexible Gießmasse stabilisiert und so gegen Erschütterungen geschützt.

Des Weiteren sind Temperatursensoren der Marke DT® RoHSkonform, sie enthalten keine verbotenen Substanzen wie Blei (Pb), Quecksilber (Hg), sechswertiges Chrom (CrVI), Cadmium (Cd) oder umweltgefährdende Kunststoffe (PBB & PBDE).

Die Sensoren decken einen weiten Einsatzbereich von –40 °C bis +150 °C ab und halten somit auch extremen Umgebungstemperaturen stand.

Aufbau eines Temperatursensors:

  1. Bajonettanschluss
  2. Sechskant
  3. Platine
  4. SMD-Schaltung (Surface Mounted Devices)
  5. Gewinde
  6. Gehäuse aus Aluminium
  7. DT-Markierung