Pleuelstangen

Passend für: LKW und Busse

ersetzt Multibrandersetzt Multibrand

Im Motor ist die Pleuelstange die Verbindung von Kolben und Kurbelwelle und sorgt für die Kraftübertragung zwischen beiden Komponenten.

Pleuelstangen der Marke DT® werden unter Anwendung modernster Produktionstechnologien und Verwendung hochwertigster Werkstoffe gefertigt. Zur Sicherstellung der Passgenauigkeiten der beiden Pleuelhälften gibt es unterschiedliche Herstellungsvarianten: Mechanische Bearbeitung und Cracken.

Gecrackte Pleuelstangen garantieren eine höhere Passgenauigkeit. Sie werden häufig bei neueren Fahrzeuganwendungen eingesetzt. Der Pleuel wird einteilig geschmiedet und dann an definierten Stellen z.B. durch einen Laser gekerbt. Danach wird es mittels Bruchtrennung (Cracken) an der Sollbruchstelle gebrochen. Dabei entsteht ein mikrostrukturiertes Bruchgefüge, das bei der Verschraubung eine formschlüssige Passung beider Werkstückteile herstellt.

Die Pleuelstange ist bei der Kraftübertragung enormen Materialbelastungen ausgesetzt. Aufgrund dessen erfolgt eine 100%ige Prüfung der Abmessungen mit Hilfe einer Koordinatenmessmaschine, unter anderem auf Rundheit, Parallelität und Verdrehung.

Aufbau der Pleuelstange:

  1. Pleuelbuchse
  2. Pleuelauge
  3. Pleuelschaft mit Ölbohrung
  4. Pleuelfuß
  5. Pleueldeckel
  6. Kennzeichnung (Rückverfolgbarkeit)

Um einen schwingungsfreien Motorlauf zu garantieren, entsprechen die Gewichtstoleranzen der Pleuelstangen den Original-Vorgaben.