Generatoren

Passend für: LKW und Busse

ersetzt Multibrandersetzt Multibrand

Der Drehstromgenerator liefert bei allen im Fahrbetrieb vorkommenden Betriebsbedingungen den benötigten Strom für das Bordnetz des Fahrzeugs.

Dadurch wird auch sichergestellt, dass die Starterbatterie als Energiespeicher immer ausreichend geladen ist. Die Ladebilanz von Drehstromgeneratoren muss den praktischen Betriebsbedingungen des Fahrzeugs so angepasst sein, dass mindestens so viel Energie erzeugt wird, wie alle Verbraucher in der gleichen Zeit verbrauchen.

Zunächst erzeugen Drehstromgeneratoren Wechselstrom, welcher aufgrund der elektrischen Speicherung erst in Gleichstrom umgewandelt werden muss.

Die Rotorklauen sind aus magnetisierbarem Qualitätsstahl mit engen Spaltmaßen zwischen Rotor und Stator gefertigt und sorgen für höchste Leistung. Der Rotor ist gewuchtet, um einen leisen Lauf und einen geringen Verschleiß der Kugellager zu erzielen.

Die Spannungsregler sind mit Qualitätskohlebürsten ausgerüstet. Diese sorgen für einen langen, störungsfreien Betrieb.

Video

PDF

Das Material der Gleichrichter ist besonders temperaturbeständig. Die Isolierung ist für Temperaturen von bis zu 240 °C ausgelegt.

Der Stator besteht aus einem magnetisierbaren Spezialstahl und exakt berechneten Spulen, die mit einer temperaturfesten, elektrisch nicht leitenden Isolierung versehen sind.

Die Gleichrichtung des Wechselstroms durch überspannungsfeste Gleichrichterdioden gewährleistet einen dauerhaften Betrieb, auch bei maximaler Leistung und starken Spannungsschwankungen im Bordnetz.

Generatoren der Marke DT® Spare Parts beinhalten Qualitätslager aus Europa und Japan für eine lange Nutzungsdauer.

Aufbau von Drehstromgeneratoren am Beispiel von DT-Nr. 2.21040

  1. Kugellager
  2. Lüfterrad
  3. Stator mit Spule
  4. Rotor mit Spule
  5. Gleichrichter
  6. Spannungsregler