Federbolzen

Passend für: LKW, Anhänger und Busse

ersetzt Multibrandersetzt Multibrand

Federbolzen sind sicherheitsrelevante Bauteile und dienen zusammen mit der Federbuchse zur Verbindung von Achsfeder und Rahmenhalter. Die hochfesten Verbindungselemente sind je nach Anwendung, Einsatzgebiet oder Anforderung in unterschiedlichen geometrischen Ausführungen verfügbar. Abhängig von der Konstruktion der Achsfeder und der entsprechenden Federbuchse werden unterschiedliche Bauarten verwendet.

Die Herstellung der Federbolzen erfolgt durch CNC-gestützter Drehund Fräszerspanung. Nach der Formgebung wird die Oberfläche der Bauteile durch Randschichthärten vergütet. Dieses moderne Härteverfahren garantiert optimale Härteergebnisse und eine gleichbleibend hohe Qualität. Abschließend werden die Federbolzen auf das genaue Passmaß geschliffen.

Federbolzen haben im Gegensatz zu Normschrauben kein metrisches Gewinde, sondern ein spezielles Gewinde mit 90°-Flankenwinkel passend zu der entsprechenden Federbuchse.

Die Federbolzen der Marke DT® Spare Parts besitzen zur sicheren Befestigung entweder eine Ringnut am Kopf oder werden durch eine Splintsicherung in der Kronenmutter an der Konsole fixiert.

PDF

Für einen verschleißfreien Betrieb von Federbolzen und Federbuchse ist eine ausreichende Schmiermittelversorgung der Kontaktflächen erforderlich. Damit sich ein tragender Schmierfilm bilden kann, besitzt der Federbolzen zur gleichmäßigen Verteilung des Schmiermittels zwei gegenüberliegende Schmierbohrungen.

Durch die Verwendung von hochwertigen Federbolzen werden die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Nutzfahrzeugen erhöht. Insbesondere bei sicherheitsrelevanten Teilen sollte die Montage ausschließlich von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Beim Austausch des Federbolzens wird der gleichzeitige Tausch der entsprechenden Federbuchse empfohlen. DT® Spare Parts bietet neben Federbolzen auch alle gängigen Federbuchsen, Federbolzensätze, Schmiernippel und Muttern.

Die „Special DT Kits“ beinhalten alle für einen Wechsel von Achsfedern erforderlichen Produkte unter einer Teilesatz-Nummer. Sie sind in Katalogen mit dem Buchstaben „S“ gekennzeichnet.

Aufbau von Federbolzen

  1. Schmiernippelaufnahme
  2. Ringnut
  3. 90°-Flankenwinkel
  4. Schmierbohrung